Allgemein,  Blog,  Coropalypse

Können Stare Kirschkerne ausspucken?

Guten Morgen! Wir wohnen bereits über 15 Jahren hier und haben über zehn Jahre einen Kirschbaum. Wir haben auch immer Kirschen ohne Ende sogar mit zwei Sorten an einem Baum. Wir wurden bereits mehrere Jahre schon durch die Kirschfruchtfliege geärgert. Die wird man nicht wirklich los. Allerdings hat es dieses Jahr auf natürliche Weise geklappt. Nachdem wir bereits die Leiter aufgestellt haben und durch den Starkregen einen Tag nicht pflückten, erwischte ich beim Betreten des Gartens Stare in unserem geliebten Kirschbaum. Viele Stare. Es ist nichts mehr da. Ein Tag, viele Stare-die Kirschen sind weg.

Sowas habe ich noch nie erlebt. Jedoch bin ich eher amüsiert. Die Natur hat sich eben einfach alles zurück geholt. Allerdings hängen die Kirschen beim Nachbarn immer noch. Ich bitte um Erklärung. Die sehen nicht nur super aus, schmecken auch sehr gut. Was hält die Stare von Nachbars Kirschen ab?

Natürlich habe ich mich gefragt, ob die Vögel die Kerne ausspucken oder schaffen die Kerne es durchs Verdauungssystem. Außer einem Video, wo man deutlich sieht, dass Stare fein säuberlich um den Kern herumpicken, habe ich nichts erklärendes gefunden. Interessant war, dass man am Video gesehen hat, warum diese Pyranjas der Lüfte so schnell und radikal sind. Was nicht abgepickt wird, fällt eben runter. Der Baum ist nach kurzer Zeit wie leer geschüttelt. Auch eine Möglichkeit, Kirschen zu „ernten“.
Wusstet Ihr, dass viele zum Ernten gleich mal ihren Baum beschneiden? Ist auch nicht so gefährlich wie auf die Leiter zu steigen. Einfach mit einer langen Astsäge alles runter rispeln und natürlich dann aufs Köpfchen aufpassen. Ist für manche vielleicht ein guter Tipp.

Wir freuen uns jetzt tatsächlich auf die Ferien. Auch ich kann mich dann mal etwas entspannen. Wir haben nur wenige Termine und fahren nicht weg. Man muss nun wirklich nicht jeden Blödsinn wie in den Urlaub fahren mitmachen. Hö.
Und da war ja noch der Rest der Pandemie…

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.